Wir über uns

Das Unternehmen Holzhandel & Transport Wolfgang Heid wurde am 01. August 1990 in Kirchberg/Sachsen gegründet.

Wir beschäftigen zurzeit ca. 20 Mitarbeiter bei uns. Unser Unternehmen ist durch qualitativ hochwertige Arbeit, Zuverlässigkeit und Fairness über die Jahre zu einem stabilen Partner sowohl für die Holzindustrie, die Forstämter und Forstverwaltungen, als auch für private, kommunale und kirchliche Waldbesitzer geworden.

 

Luftbild

 Seit 2008 sind wir ein zertifiziertes Forstunternehmen und verfügen für die Bereiche Holzernte, Holzrücken und forstlicher Wegebau über das vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannte und durch Eintragung beim Patentamt als Kollektivmarke geschützte Gütezeichen „Wald und Landschaftspflege“.

Um entsprechende Qualitätsmerkmale sicher zu stellen, setzen wir auf langjährige, gezielt ausgebildete Mitarbeiter. Wir treten für nachhaltige Waldbewirtschaftung ein, denn der Wald liegt uns am Herzen. Mit hochmoderner Technik garantieren wir eine holz- und bestandsschonende Arbeitsweise in unseren Wäldern.

Fahrzeuge

Unser Fuhrpark besteht aus ca. 20 Lkws der Marken Scania und MAN. Um Flexibilität und Vielseitigkeit zu garantieren besitzen wir entsprechende Aufbauten, die zum Großteil von der Firma Huttner Fahrzeugbau GmbH Landsberg bzw. der Firma AS Fahrzeugbau & Forstmaschinen GmbH Eibenstock stammen. Die Technik ist ausgefeilt und hat sich in den Jahren bewährt.

Um unsere Kunden stets zufrieden zu stellen und auch unseren Mitarbeitern bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen, werden wir auch weiterhin kontinuierlich modernisieren und in unser Unternehmen investieren.

Dank dem Engagement und der Initiative unseres Teams haben wir uns zu einem leistungsstarken und bedeutenden Unternehmen in der Holzbranche entwickelt.

PGruppe 2015

Mit der Vielfältigkeit unseres Betriebes sind auch die Tätigkeitsfelder gewachsen und somit die Anschaffung von hochwertigen und teuren Arbeitsmitteln unumgänglich geworden.

Wir planten im Jahr 2017 zur weiteren Komplettierung des Betriebes einen eigenen Bremsenprüfstand incl. Wagenheber und ein Add-Blue-Tanksystem anzuschaffen und zu errichten. Durch die Größe des eigenen Fuhrparkes besitzt dies für uns eine große wirtschaftliche Bedeutung im Hinblick auf die künftige Entwicklung des Betriebes.                                                   Die Realisierung erfolgte in 2018.

Sehr positiv bei der Finanzierung der Maßnahmen wirkte sich eine Förderung durch das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen EPLR (RL Leader/2014) aus.